De Buam, de Diva und Mia

Teamcup Bayern 2015

Endurance-Riding

Navigation

Startseite Distanzreiten Entstehung Archiv Impressum Kontakt Facebook
Teamcup Bayern

Die Challenge im Distanzreiten - Pferdesport

De Buam, de Diva und Mia

 

 

Reiter Pferd
Antonia Daschner Be Loved Trouble
Lena-Marianne Morlock-Leuze Achat
Sabrina Kreppel Drezewiec
Sandy Daschner Gazal-227
Zoey Aumann Xafer
Lena Eckl Flavier

 

Hallo, mein Name ist Sandy Daschner. 2017 begann ich mit dem Distanzsport. Da ich letztes Jahr bis auf einen Ritt -gesundheitsbedingt- aussetzen musste, waren meine Ziele für dieses Jahr hoch gesetzt. Nicht nur aus aktuellem Anlass, sondern auch eine Mehrfach-Fraktur des OSG, welche ich mir im Skiurlaub zuzog, sollte daraus nichts werden. Dank guter Physio,harter Arbeit und nun endlich beginnender Saison, sind wir frohen Mutes. Mein neuer Partner -Gazal- ist ein 8-jähriger Shagya-Araber aus Österreich. Innerhalb kurzer Zeit merkten wir, das wir uns gesucht und gefunden haben. Er verblüfft mich immer wieder auf´s Neue und ich bin froh ihn als mein Partner Pferd zu haben. Zusammen möchten wir die Novice Quali erreichen, doch oberstes Ziel ist es gesund durch die verkürzte Saison zu kommen.

Zudem freut es mich, wieder beim Bayern-Team-Cup mitmachen zu können. Danke das Ihr es uns ermöglicht, trotz wenigerer Teams. Es ist einfach toll gemeinsam zu reiten, gemeinsam als Team Punkte zu sammeln, füreinander da zu sein und sich auch gegenseitig zu helfen.

 

Hey Leute.

Ich heiße Lena, bin 27 Jahre alt und komme aus dem schönen Bayerischen Wald.

In meine 14 Distanzsaison starte ich aufgrund verschiedener Umstände nicht mit meinem Anglo-Kabardiner Wallach "Excelsior-Edilnaver", sondern übernehme unseren Kabardiner Hengst "Achat" - da meine Schwester wieder Nachwuchs erwartet. Ein paar Ritte sind geplant. Ganz besonders freue ich mich aber darüber, dass mein Sohn im Juli seinen Ersten KiDi-Ritt mit seinem Traber Wallach "Victor Boe" geht. Vielleicht darf ich mir sein Pferd ja auch mal für ein paar kleine Ritte ausleihen ;). Ich wünsche meinen Teammitgliedern und natürlich auch allen anderen eine gesunde und erfolgreiche Saison. Man sieht sich. :)

Lena

 

Hallo ihr Lieben, ich bin Sabrina Kreppel, 39 Jahre, reite seit 1993 Distanzritte. Ich bin früher mit meiner verstorbenen Stute U.S. Farraquista und meinem Wallach Kimbaly 3 Ritte bis 160 Km CEI gestartet. Nun hab ich einen jungen Araberwallach - Drezewiec - genannt Mr. D. Er kommt von der Rennbahn und seit 2 Jahren fange ich langsam an mit ihm Distanzen zu gehen. Gleichzeitig bilde ich ihn in klassischer Dressur aus. Ich möchte dieses Jahr, wenn alles klappt, mit ihm das erste Mal auf langen Distanzen starten. Mit dabei sind immer meine Freundin und super Tross Silvia Tritsch und mein Sohn Benedikt Kreppel.

 

Hallo. Ich bin Lena Eckl, bin 33 Jahre alt und die Schwester von Sandy Daschner. Zum Distanzreiten bin ich gekommen, weil ich mit meiner Stute den Stall gewechselt habe und nun mit meiner Schwester und meiner Nichte, welche Distanzreiten, oft ausreite. Somit trainiere ich mit meiner Stute French Kiss und sind fit geworden. Kiss ist nun 21 Jahre alt und ihr gefällt es lange Strecken zu gehen. Meinen ersten Ritt werde ich im August bestreiten, wobei mich mein Glücksbringer, mein 8-jähriger Sohn Leopold begleiten wird. Ansonsten waren wir in Buch als Trosser dabei und es hat uns richtig viel Spaß gemacht.

 

Ich heiße Zoey Aumann,bin 12 Jahre alt und bin die Jüngste in unsrem Team. Der 11-jährige Haflinger Xafer und ich reiten heuer unsre ersten Ritte zusammen. Wir haben in sehr kurzer Zeit eine sehr enge Bindung zueinander aufgebaut. Durch Antonia und Sandy hab ich das Distanzreiten kennengelernt und war das erste Mal in Buch als Crewmitglied dabei. Im August ist unser erster Ritt geplant. Darauf freu ich mich schon riesig. Das Training mit Ihnen macht jedenfalls schon mega Spaß.

 

Ich heiße Antonia Daschner, bin 18 Jahre alt und ab heute nicht mehr die Jüngste in unserer bunten Gruppe ?. Zum Distanzsport bin ich durch meine Mama gekommen und seitdem reite ich mein LBP (liebstes bestes Pferd) Trouble, einen 8-jährigen Traber-Haflinger-Mix freitzeitmäßig und auf Distanzen. Ich find das ziemlich cool, dass meine Tante, Lena Eckl, mit ihrer Stute, Troubles Mama, jetzt auch mit dem Distanzreiten anfängt und Zoey unsere „Nachwuchsreiterin“ Mama ihren Haflinger, Troubles Papa, reitet. Mein Freund ist zwar nicht so pferdebegeistert wie meine Mama und ich, aber er begleitet uns fast auf jeden Ritt, den wir gehen. Dieses Jahr läuft unsere 3. Saison und wir wollen es richtig krachen lassen und ne Menge Spaß haben.